Benching: Das fieseste Dating-Verhalten seit Ghosting

In der modernen Dating-Welt gibt es viele Begriffe für verschiedene Verhaltensweisen (Ghosting, Breadcrumbing, Phubbing, Stashing uvw.) – einer davon ist „Benching“. Diese Taktik, jemanden „auf die lange Bank zu schieben“, ist genauso verletzend wie Ghosting. Das Thema Ghosting beim online Dating behandeln wir in folgendem Artikel -> Ghosting

Was ist Benching?

Benching, als Dating-Trend, bedeutet, dass eine Person den Kontakt zu einer anderen aufrechterhält, ohne die Absicht, eine ernsthafte Beziehung einzugehen. Man wird hingehalten, bleibt eine von vielen Optionen und erhält nur sporadisch Nachrichten oder Treffen. Kurz gesagt, eine Hinhalte-Taktik um sich jemanden warm zu halten.

Eine Frau, die auf einem Bürgersteig sitzt und auf ihrem Smartphone eine Dating-App benutzt und benching befürchtet.

Warum Menschen Benching betreiben

Die Gründe für Benching sind vielfältig: Unsicherheit, Angst vor Bindung, hohe Erwartungen oder einfach das Bedürfnis nach Bestätigung. Manchmal steckt auch jemand dahinter, der in einer Beziehung ist und sich nicht verbindlicher zeigen kann.

Die emotionalen Auswirkungen

Benching kann tiefgreifende emotionale Auswirkungen auf die betroffene Person haben. Das Spiel mit der Hoffnung verstärkt die Unsicherheit, die durch die fehlende klare Absicht des Benchers entsteht. Dies kann zu Frustration, Selbstzweifeln und einem Gefühl der Minderwertigkeit führen. Man hofft ständig auf mehr, während man in der Realität nur hingehalten wird. Was ebenfalls keine Platz in Dating-Apps hat ist Ghosting, lese mehr -> Hier

So erkennst du Benching

Wenn du dich fragst, ob du Opfer von Benching bist, achte auf folgende Zeichen:

  • Der Kontakt ist unregelmäßig und unverbindlich.
  • Telefonate finden entweder gar nicht, oder nur sehr selten statt.
  • Treffen werden immer wieder verschoben oder kommen gar nicht erst zustande.
  • Du hast das Gefühl, nur eine von vielen Optionen zu sein.
  • Ob Dating-Apps dennoch funktionieren können, lest -> Hier
Eine lächelnde Frau in einem orangefarbenen Kleid zeigt mit beiden Händen auf die Kamera.

Was kannst du tun?

Wenn du merkst, dass du auf die Ersatzbank geschoben wurdest, ist es wichtig, klare Grenzen zu setzen. Sprich das Thema offen an und fordere eine klare Positionierung von deinem Gegenüber. Wenn keine Veränderung eintritt und die Dating-Masche ohne Veränderung weiter geht, ist es vielleicht besser, die Beziehung zu beenden, um sich vor weiterem emotionalen Schaden zu schützen.

Fazit

Benching ist eine hinterhältige und verletzende Dating-Taktik, die viele Menschen betrifft. Es ist wichtig, die Anzeichen zu erkennen und sich nicht in einer endlosen Warteschleife gefangen zu fühlen. Setze klare Grenzen und schütze dein emotionales Wohlbefinden.

Schreibe einen Kommentar